Afternetwork im Kunsthaus Michel: Django Reinhardts Vermächtnis vom Simon Ort Swing Trio feat. Thomas Buffy

Das Trio des Würzburger Bassisten spielt Jazz Manouche aus erster Hand, alle drei sind mit der Musik des großen Django Reinhardt und seinem musikalischem Vermächtnis aufgewachsen. Die Tradition ausschließlich zu reproduzieren, widerspricht jedoch den Grundsätzen der improvisierten Musik und so gehen die drei Musiker selbstbewusst ihren eigenen Weg innerhalb des Idioms. Klassisches Repertoire des Jazz Manouche und Eigenkompositionen stehen gleichberechtigt im Programm des Trios, das zurzeit an seinem ersten Album arbeitet. Die Band ist mit Zwerglo Alija (Sologitarre) und Dadi Guttenberg (Rhythmusgitarre) hochkarätig besetzt. Der erst 18 jährige Zwerglo Alija gilt als eines der großen Nachwuchstalente im Gypsy Jazz, da er neben seinen herausragenden technischen Fähigkeiten über eine enorme musikalische Reife verfügt. Für den Abend im Kunsthaus Michel konnte mit Thomas Buffy ein hervorragender Geiger gewonnen werden, der das Ensemble zum Quartett erweitern wird.

Hinweis des Veranstalters: Leider ist die Veranstaltung nur mit ganz wenig Publikum möglich. Wer dabei sein möchte – bitte verbindlich anmelden. Danke! Bitte tragen Sie einen Mundschutz und halten Sie sich an die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln.

Datum: Freitag, 24.7.2020
Beginn: 19 Uhr
Einlass: 18 Uhr
Kulturbeitrag: 10 Euro

Veranstalter:
KUNSTHAUS-MICHEL.galerie
Semmelstr. 42, 97070 Würzburg
Telefon (0931)13908

Weitere Informationen dazu finden Sie hier