Südamerikas Musik: Kleines Sommerkonzert im Spitäle an der Alten Mainbrücke in Würzburg

Mireya Coba Cantero (Gesang; Cuba) und Eva Tilly (Piano, Back Vocals; USA/D) blicken auf viele Jahre gemeinsamen Musizierens in verschiedenen Projekten zurück, vom Duo bis hin zur großen Orchesterbesetzung. Ihre gemeinsame Leidenschaft für kubanische und brasilianische Musik und für Latin Jazz, insbesondere für Boleros, Balladen und Bossa Novas, hat zu dem Duoprojekt geführt, in dem sie sich den Perlen und Raritäten dieser Stile widmen.

Mit viel Ausdruck und Gefühl interpretieren die gebürtige Kubanerin Mireya und Eva, Pianistin mit amerikanisch-deutschen Wurzeln, am Freitag, 7. August, von 18.30 bis 19.15 Uhr, ihre Lieblingssongs – glockenklare Stimme getragen von einfühlsamem, nuancenreichem Pianospiel. Sie lassen das Flair von Havanna´s „Social Clubs“ wieder aufleben mit Liedern, mit denen ihre Generation aufgewachsen ist, u.a. der Sängerin Omara Portuondo und des legendären Sängers Benny Moré, „el Bárbaro del ritmo“.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Spenden für die beiden Musikerinnen sind natürlich sehr willkommen.
Coronabedingt können nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern das Konzert besuchen. Im Spitäle gelten die bekannten Abstands- und Hygiene-Regeln.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier